Silent Shakespeare

© Society for Renaissance Studies 2017

Original author: RWillie
Tags:

Gateway to Early Modern Manuscript Sermons

Dissenting Experience is a research group devoted to investigating the history of religious nonconformity in Britain, c.1500–c.1800. We have particular interests in the historical and literary study of church books, registers, and related records from Baptist, Congregational, and Presbyterian churches, 1640–1714. Dissenting Experience is a collaboration between Rachel Adcock (Keele), Michael Davies (Liverpool), Anne Dunan-Page (Aix-Marseille), Joel Halcomb (UEA), with research assistance from Mark Burden (2015-2016).

Original author: Anne Page
Tags:

Research Associate: The Correspondence of Daniel Defoe

KEELE UNIVERSITY

FACULTY OF HUMANITIES AND SOCIAL SCIENCES

Research Associate – The Correspondence of Daniel Defoe (1 year fixed term)

Grade 7 Starting salary £32,004
Keele University is renowned for its exciting approach to higher education, innovative research, beautiful campus, strong community spirit and excellent student experience. With a turnover in excess of £134 million, over 10,000 students and a total staff of approximately 2000, the University provides high quality teaching across a wide range of academic and vocational subjects and promotes world-class research. Further information can be found at http://www.keele.ac.uk.

We are seeking to appoint a Research Associate. This post represents an exciting opportunity for an ambitious individual to work on an Arts and Humanities Research Council (AHRC) funded project entitled ‘The Correspondence of Daniel Defoe’. The project will produce a new scholarly edition for Cambridge University Press of the letters of Defoe (1660-1731) and investigate the literary, personal, and political contexts of Defoe’s correspondence and related writings.

...
Tags:
Continue reading

Zibellini as Animal-Made-Objects

 

 

 

What are Zibellini?

Zibellini are luxury fur pieces made from the pelts of animals belonging to the weasel family, most commonly sables and martens. These objects could be draped over the shoulder, carried in the hand, or worn on the girdle by a chain connected around the neck or to the mouth of the animal. More lavish examples of zibellini feature a jewelled head and paws, often made of gold, but sometimes of silver or crystal. There are very few surviving examples of zibellini today and information regarding their appearance and how they were worn is primarily ascertained from the portraits they feature in, for example, The Portrait of Frances Sidney, Countess of Sussex (see Figure 1).[i]

...
Tags:
Continue reading

Presserechtliches Informationsschreiben vom 18.11.16

Stellungnahme der HU zur aktuellen Berichterstattung

Aufgrund der Berichterstattung des rbb in der Abendschau vom 17.11.2016 und vorangegangener Anfragen durch den rbb, betreffend Frau Evrim Sommer, gibt die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) am Freitag, 18.11.2016 folgende Stellungnahme ab:

Frau Sommer hat am 16.11.2016 mit dem Ablegen der letzten Prüfungsleistung ihr Bachelorstudium in der Fächerkombination Geschichte und Geschlechterstudien erfolgreich abgeschlossen. Zur erstmalig am Freitagnachmittag, dem 11.11.2016, vom rbb gestellten Anfrage, ob Frau Sommer über einen Bachelorabschluss der HU verfügt, nahm die Humboldt-Universität zu Berlin bereits am zweiten Werktag Stellung. Nach Prüfung und Vorliegen der notwendigen Voraussetzungen beantwortete die Humboldt-Universität zu Berlin die Erstanfrage vom 11.11.2016 genau wie erfragt dann am 16.11.2016. Die Humboldt-Universität zu Berlin hatte im Vorfeld der Beantwortung zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen Frau Sommer kontaktiert und um eine Freigabe der erstmalig durch den rbb am 11.11.2016 ersuchten Informationen gebeten.  Unmittelbar danach stellte der rbb am frühen Nachmittag des 16.11.2016 weitere Fragen zur Person Sommer. Nach summarischer rechtlicher Prüfung dieser Fragen gelangte die Rechtsabteilung der Humboldt-Universität zu Berlin zur Auffassung, dass die Weitergabe der erbetenen Informationen nicht zulässig ist. Am 17.11.2016 wurden erstmalig in dem vom rbb am Verwaltungsgericht Berlin anhängig gemachten Verfahren in schriftlicher Form Vorwürfe dargelegt, Frau Sommer habe sich möglicherweise strafbar verhalten. Die HU hatte vor dem 17.11.2016 keine Kenntnisse vom Vorwurf der unberechtigten Titelführung und einer möglichen Nutzung des akademischen Grades B.A. (Bachelor). Die HU hatte zudem keine Kenntnis von dem Auszug aus dem Handbuch des Abgeordnetenhauses, welchen der rbb in dem e. g. gerichtlichen Verfahren vorlegte. Die Humboldt-Universität zu Berlin hat alle Anfragen des rbb jeweils so beantwortet, wie sie gestellt wurden. Die HU weist jeden Vorwurf der „Deckung“ eines vermeintlich strafrechtlich relevanten Verhaltens entschieden zurück.

Pressekontakt

Hans-Christoph Keller
Sprecher Humboldt-Universität zu Berlin
Leiter Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Tags:

More than meets the page: Printing Text and Images in Italy, 1570s-1700s

A one-day interdisciplinary conference, held at the Humanities Research Centre, University of Warwick

Key-note Speakers: Dr Marika Keblusek (Leiden University) and Dr Angela McShane (RCA/V&A)

 

Please note that the call for papers has now closed. Further details are available via the conference webpage.

 

...
Tags:
Continue reading

Stellungnahme der Berliner Hochschulen zu den Vorgängen in der Türkei

Berliner Hochschulen besorgt über Entwicklungen in der Türkei

Die Berliner Hochschulen beobachten mit wachsender Sorge die Entwicklungen an den türkischen Hochschulen. In den vergangenen Tagen wurden Dekane zum Rücktritt aufgefordert und Angestellte vom Dienst suspendiert. Zudem hat der türkische Hochschulrat Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Ausreise verboten. Türkische Forschende, die bereits im Ausland tätig sind, wurden aufgefordert, in ihr Heimatland zurückzukehren.

Wissenschaft und Kunst leben von Internationalität, Begegnungen und Austausch. Die Freiheit von Forschung und Lehre ist unerlässliche Voraussetzung erfolgreicher internationaler Kooperationen. Entlassungen und Reisebeschränkungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler richten sich gegen dieses Prinzip der akademischen Freiheit.

Die Landesrektorenkonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen schließt sich deshalb dem Protest der Hochschulrektorenkonferenz sowie der European University Association mit großem Nachdruck an.

Die Universitäten und Hochschulen der Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten Berlin

...
Tags:
Continue reading

Society for Renaissance Studies 7th Biennial Conference

© Society for Renaissance Studies 2014

Original author: RWillie
Tags:

New SRS Postdoctoral Fellows Announced (2015-16)

© Society for Renaissance Studies 2014

Original author: RWillie
Tags:

International John Bunyan Society Conference – 6-9 July 2016

CFP posterThis is a reminder that the Eighth Triennual Conference of the International John Bunyan Society, ‘Voicing Dissent in the Long Reformation’, is taking place 6-9 July 2016 at Aix-Marseille University and La Baume Conference Centre. Further details of the conference are available on the International John Bunyan Society website, where copies of the programme may also be found.

Original author: mburden
Tags:

Die Sonne anzapfen

Mit Hilfe dünner Plastikfilme ist es deutschen und niederländischen Chemikern gelungen, Sonnenenergie effizienter zu nutzen

Direkte Umwandlung von Sonnenlicht in Bewegung durch Organisation lichtempfindlicher Moleküle

Direkte Umwandlung von Sonnenlicht in Bewegung
durch Organisation lichtempfindlicher Moleküle
Abbildung: Dr. David Bléger

Ein Team von Forschern der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) und der Technischen Universität Eindhoven in den Niederlanden hat dünne Plastikfilme entwickelt, die sich kontinuierlich im Sonnenlicht bewegen. Derartige Materialien, die die Energie des Sonnenlichtes direkt in Bewegung umwandeln können, sind vielversprechende Kandidaten für die Entwicklung von solarbetriebenen aktiven Oberflächen, wie z.B. in selbstreinigenden Fenstern. Die Ergebnisse dieser Studie wurden jetzt in Nature Communications veröffentlicht.

Um die Energie der Sonne zu nutzen, sind in den vergangenen Jahren zunehmend alternative Strategien entwickelt worden, um die Probleme mit der Speicherung der Sonnenenergie zu umgehen und diese direkt in mechanische Arbeit umzuwandeln. Ein vielversprechender Ansatz dazu sind lichtbetriebene molekulare Systeme und Maschinen. Jedoch ist das Sammeln und Verstärken der Reaktionen der einzelnen Moleküle bis hin zu messbarer mechanischer Arbeit nach wie vor eine große Herausforderung. Auch wird hierzu bislang intensive, energiereiche UV-Strahlung benötigt, was derartige Systeme im Zusammenhang mit der Nutzung von größtenteils sichtbarem Sonnenlicht eher ungeeignet erscheinen lässt.

Intensität und Wellenlänge des Lichts entscheidend

Nun haben sich deutsche und niederländische Chemiker zusammengetan und von Ihnen entwickelte Tetrafluorazobenzolfarbstoffe, die in grünem bzw. blauem Licht effizient ihre Form ändern, in Flüssigkristallen angeordnet. Letztere wurden dann durch eine Polymerisation in dünnen Plastikfolien fixiert, die sich im Sonnenlicht biegen und chaotisch hin und her schwingen. Durch Variation wichtiger Systemparameter fanden die Forscher heraus, dass die Auslenkung der Plastikfilme sowohl von der Intensität als auch von der Wellenlänge des Lichts abhängt und nur im Falle gleichzeitiger Bestrahlung mit beiden Farben, d.h. grün und blau, eintritt. Im Ergebnis kann makroskopische Bewegung durch “einfaches” Sonnenlicht, d.h. ohne künstliche Lichtquellen, erzeugt werden.

...
Tags:
Continue reading

Major Conference Grants

The Society for Renaissance Studies intends to make a grant of up to £1,500 support a conference or colloquium within the field of Renaissance studies, planned for calendar year 1 January - 31 December, following the June 30 deadline and held in the United Kingdom or the Republic of Ireland. The awards will be made to the conference organizers to provide assistance with organizational support and/or the travel and subsistence costs of certain participants, including postgraduate students. 

 

Ordinarily, we will not award both a major conference grant and a small conference grant for the same event, but we will automatically consider relevant costs from a major for a small conference grant (i.e. postgraduate bursaries). You may wish to consider this in how you frame your expenses.

 

Purpose of grant:

...
Tags:
Continue reading

Forscherteam macht Ansprachen auf dem antiken Forum hörbar

Interdisziplinäres Projekt am Exzellenzcluster „Bild Wissen Gestaltung“ entwickelt virtuelle Modelle der politischen Kommunikation im Alten Rom

Abbildung: Virtuelle Rekonstruktion einer Volksversammlung auf dem antiken Forum Romanum
in Rom, Blick auf den Redner auf der Rednertribüne. © digitales forum romanum,
3D-Visualisierung: J. Bartz, D. Mariakschk, A.Müller, S. Muth

Zentrale Bühne für die öffentliche Kommunikation in der Antike waren die großen Platzanlagen in den Städten – wie etwa die Agora in Athen oder das Forum Romanum in Rom. Hier wurden in öffentlichen Ansprachen alle wichtigen und staatspolitisch relevanten Themen der Bürgerschaft bekannt gegeben, um dann von Mund zu Mund ihren Weg weiter in die Stadt zu nehmen. Wie aber können und sollen wir uns solche Ansprachen vor dem Volk vorstellen? Wie gut waren die Politiker damals hörbar? Und wie viele Bürger auf dem Platz konnten die Ansprachen überhaupt hören?

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) und der Technischen Universität Berlin (TU) entwickeln digitale Werkzeuge, um diese Fragen zu beantworten. Das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Analogspeicher – Auralisierung archäologischer Räume“ am Exzellenzcluster „Bild Wissen Gestaltung“ der HU befasst sich seit 2015 mit der Akustik in der Antike am Beispiel des Forum Romanum in Rom.

...
Tags:
Continue reading

Albrecht Burkardt (dir.) – L’Economie des Dévotions

Ce livre cherche à élucider les rapports qu’entretiennent, à l’époque moderne, les activités économiques et les pratiques dévotionnelles. Il s’agit de deux sphères volontiers séparées, avec en arrière-plan, des a priori d’incompatibilité, voire des aversions traditionnelles qui n’ont pas épargné l’historiographie. Et pourtant il est évident que, dans les sociétés d’Ancien Régime, le champ des pratiques de piété a constitué un facteur économique d’importance majeure.

L’économie des lieux de dévotions Dévotions et commerce :conjonctures et logiques distributives Dévotion et commerce :coexistence, conflits, accommodements Réseaux commerciaux et dévotions des acteurs de l’échange Zaytoun, août2007

Philippe Moulis (ed.) – L’Unigenitus en Frontière de Catholicité

L'UNIGENITUS EN FRONTIÈRE DE CATHOLICITÉProtégé de Jacques-Bénigne Bossuet et précepteur du comte de Toulouse, fils de Louis XIV, Pierre de Langle est nommé, en 1698, évéque de Boulogne-sur-Mer. Proche des Noailles, l’évêque boulonnais s’oppose à la bulle Unigenitus, fulminée le 8 septembre 1713, qui condamnait 101 propositions extraites des Réflexions morales de Pasquier Quesnel. Au cœur du réseau international janséniste, le corpus de 366 lettres, écrites entre 1711 et 1724, rassemblées dans cet ouvrage, dévoile le cheminement de la pensée des prélats jansénistes qui mène à l’appel des quatre évêques en 1717 et permet de mieux comprendre ce que fut la «querelle de la bulle Unigenitus » dans le royaume de France et en Europe du Nord.

Philippe Moulis, docteur en histoire moderne, est chercheur associé au centre Pléiade de l’Université de Paris 13. Il a écrit de nombreux articles sur le jansénisme aux XVIIe et XVIIIe siècles. Il est membre de la Société des Amis de Port-Royal et collabore régulièrement aux Chroniques de Port-Royal.

Tags:

Call for Papers – ‘Schwerter Arbeitskreis für Katholizismusforschung / 30. Jahrestagung’

For further information about this conference, convened by the Schwerter Arbeitskreis für Katholizismusforschung in co-operation mit der Katholischen Akademie Schwerte (18–20 November 2016), please click on the following link: http://www.hsozkult.de/event/id/termine-30696>

Tags:

Call for Papers – ‘Die Bedeutung der Reformation – für das Militär / Die Bedeutung des Militärs – für die Reformation

For further information about this conference, to be held at the Universität Potsdam, 21-23 March 2017, please click on the following link: http://www.hsozkult.de/event/id/termine-31026

Tags:

Call for Papers – ‘Borders/Boundaries and Religious Otherness: Religion in Travel Writings’

For further information about this conference, to be held at the University of Grenoble Alpes (France), 1-2 December 2016, please click on the following link: http://ilcea4.u-grenoble3.fr/fr/agenda/colloques/appel-a-communication-pour-le-colloque-international-frontieres-et-alterite-religieuse-la-religion-dans-le-recit-de-voyage–285205.kjsp

‘Amsterdamnified!’ – A Web Resource

The ‘Amsterdamnified!’ project website is now available, containing an account of the project and a research blog: http://amsterdamnified.dutchdissenters.net/wp/

‘Amsterdamnified!’ is an SSHRC-funded research project (2015-2020). Its full title is ‘Religious Dissenters, Spiritualist Ideas and Urban Associationalism in the Emergence of the Early Enlightenment in England and the Low Countries, 1540-1700.’ The short title is derived from a 1641 pamphlet by the English poet John Taylor. The project is a collaboration between Gary Waite (PI), Mike Driedger (CI), Ruben Buys, Mirjam van Veen, Hans de Waardt, Kelsey Bodechon and David Wootton

Tags:

Upcoming Events

Readers’ attention is drawn to the following events which discuss aspects of Puritan and dissenting history and culture.

15-18 June 2016, Les dissidences religieuses en Europe à l’époque moderne : des constructions en mouvement (liens, langages, objets), conférence tri-laterale Villa Vigoni III, EMoDiR

24-26 June 2016, Conference of Quaker Historians and Archivists & Quaker Studies Research Association, Woodbrooke Quaker Study Centre, Birmingham, http://library.guilford.edu/cqha

15-17 September 2016, The Protestant Reformation and its Radical Critique – a Symposium by the Volkswagen Foundation, the University of St. Andrews, and the German Historical Institute, London,
Venue: German Historical Institute London, 17 Bloomsbury Square, London: http://www.ghil.ac.uk/protestant_reformation.html

Tags:
Debug information
Expand
Total SQL queries executed by: 336
Before application load usage: 2MB
After application load usage: 12MB